Worauf Unternehmen bei der Weiterbildung ihrer IT-Mitarbeiter achten sollten

Wie können Firmen sich um die Weiterbildung von IT-Mitarbeitern kümmern?

Wenn Unternehmen Fortbildung vernachlässigen, verpassen auch Mitarbeiter, die mit hervorragenden Kenntnissen in einer Firma gestartet sind, wichtige Entwicklungen. Ohne regelmässige Weiterbildungen lernen sie nicht die neuen Funktionen und sprachlichen Mittel kennen, die Unternehmen viel Zeit und Geld sparen könnten. Die Webgrundlagen HTML, CSS und Javascript zum Beispiel entwickeln sich ständig weiter. So wurde Javascript seit 2015 jährlich aktualisiert. Oft könnten aufwändig programmierte Brücken mit einer schlankeren und kostengünstigeren Alternative abgelöst werden. Geringe Kenntnis aktueller Möglichkeiten verhindern den optimalen Einsatz der Grundlagen und Frameworks.

Wenn Unternehmen Fortbildung vernachlässigen, verpassen auch Mitarbeiter, die mit hervorragenden Kenntnissen in einer Firma gestartet sind, wichtige Entwicklungen.

Nun können Unternehmen ihre Mitarbeiter selbstverständlich nicht in allen Themen permanent schulen. Wichtig ist jedoch das Mitarbeiter die Grundlagen, wie HTML, CSS und Javascript, beherrschen und auch betreffend Neuerungen und Weiterentwicklungen auf dem Laufenden sind und über Expertenwissen für die im Unternehmen eingesetzte Frameworks verfügen. Für Mitarbeiter, welche solides Grundlagenwissen besitzen, wird der Einstieg in die Spezialisierung wesentlich einfacher. Mit dieser Aufteilung des Weiterbildungsbudgets in Grundlagenausbildung UND Spezialisierung in ausgewählte Frameworks können beide, Mitarbeiter und Unternehmen, langfristig profitieren.

Jede Weiterbildung startet bei den Grundlagen – so auch für die «Cloud»

Die «Cloud» bleibt auch weiterhin eine zentrale Grundlage in der Webentwicklung. Cloud-Angebote von verschiedenen Anbietern vereinfachen die Arbeit enorm, lassen sich doch viele Schritte von der Entwicklung bis zum Deployment so viel einfacher umsetzen. Da die Cloudanbieter laufend die angebotenen Services weiterentwickeln und erweitern, ist die laufende Weiterbildung unserer Mitarbeiter bei der WebGate zentral.

Schon in mehreren Projekten haben wir die Arbeitsprozesse unserer Kunden standardisiert und optimiert. Insbesondere durch den Einsatz von cloudbasierten Standardlösungen konnten wir extrem viel Zeit bei der Umsetzung sparen, zum Vorteil unserer Kunden. Zur Verbesserung der Usability in Anwendungen nutzen wir beispielsweise KI Services. Auch beim Ausliefern der Applikation konnten wir dank «Continious Integration» und «Continious Deployment» und mit Hilfe der AWS-Angebote «Code Build» und «Cloud Formation» sehr viel Zeit sparen und den Release-Prozess noch sicherer machen.

Unternehmen, die in der Web­entwicklung auf die Cloud setzen, sollten ihre Mitarbeiter deshalb ebenfalls über die Services des jeweiligen Cloud-Anbieters ausbilden. Mitarbeiter sollten beispielsweise über die Grundlagen der sogenannten «Build»-Prozesse Bescheid wissen – also wie die verschiedenen Services aufeinander aufbauen und zusammengesetzt werden können. Dabei reichen die Services von einfachen KI Services über das Erstellen von kompletten «Build»-Pipelines, Bereitstellen von Servern oder anderer Ressourcen bis hin zur Erstellung von «Workspaces» für Mitarbeiter. Für fast jeden Bereich der IT können Dienste aus der Cloud genutzt werden.

Immer wichtiger werden Management-Tools wie zum Beispiel Jira zum Führen von Projektteams, Jenkins, Code Build für die Infrastruktur oder DevOps für die Gestaltung von Entwicklungsprozessen.

Wie alle Unternehmen haben wir sehr unterschiedliche Mitarbeitende. Die einen bilden sich sogar freiwillig in ihrer «Freizeit» weiter, andere benötigen aktive Förderung. So agieren die «neugierigen» als Ambassadoren und geben ihr Wissen in Teamsessions oder on-the-job weiter. Wenn nötig senden wir unsere Mitarbeiter auch zu externen Schulungen, um in Themen eingeführt zu werden, welche wir selbst noch nicht kennen. Ein grosser Teil der Zertifizierungen wird heute Online angeboten. Ein Weg, den wir auch anderen Unternehmen empfehlen, da die Mitarbeitenden diese flexibel, entsprechend ihrer Arbeitsbelastung absolvieren können. Für uns, wie für auch viele andere Firmen, ist es schwierig, im täglichen Business auf Mitarbeiter für ein oder mehrere Tage zu verzichten.

Zudem ist es oft nicht sinnvoll, das vollständige Wissen zu einem Framework, einem Cloud-Anbieter oder den Grundlagen in kurzer Zeit zu vermitteln. Nicht alle Mitarbeitende lernen gleich, und komplexe Themen benötigen auch Zeit, damit sie sich setzen können. Schon heute eröffnen grössere Bandbreiten und Computerleistungen die Möglichkeit, Kurse und Prüfungen vollständig online abhalten können. Die aktuelle Krise zeigt auch, wie schnell und einfach der bekannte Präsenz- und Frontalunterricht sich in eine digitale Lernform verwandeln lässt. Ersetzen können sie den Frontalunterricht langfristig allerdings nicht. Die physische Präsenz ermöglicht eine zeitnahe Interaktion der Kursteilnehmenden mit den Experten, so dass Fragen zeitnah beantwortet werden oder Erfahrungen eingebracht werden können. Universitäten und verschiedene Weiterbildungs­anbieter haben bereits seit einiger Zeit mit «Virtual Class Rooms» begonnen. Doch mit Covid-19 sind innert kürzester Zeit selbst staatliche Primarschulen jetzt online. Ob und wie sich physische Präsenz auf das Lernverhalten auswirkt und wie wichtig das reale Erlebnis für den Lernerfolg ist, gilt es in Zukunft noch zu untersuchen.

Weiterbildung in der Webentwicklung ist ein Muss!

Zusammenfassend kann gesagt werden: Weiterbildung in der Webentwicklung ist ein Muss! Auch in den kommenden Jahren wird jede Weiterbildung bei den Grundlagen starten und Kurs für Kurs zum Expertenwissen führen. Die Form der Weiterbildung – on- oder offline, Intensiv- oder Wiederholungskurse – sollte auf die individuelle Situation der Mitarbeitenden in Einklang mit der des Unternehmens bestimmt werden.

Autor Mirko Eberlein

Where Business Meets Innovation WebGate ist seit 2001 ein erfolgreicher Schweizer eBusiness Dienstleister, der die Herausforderungen versteht, mit welchen unsere Kunden im Geschäftsalltag konfrontiert sind. Wir reagieren rasch und entwickeln smarte und innovative Werkzeuge, welche Ihre Prozesse optimieren und effektiver gestalten und damit zur Erreichung Ihrer Geschäftsziele beitragen. Wir begleiten Sie vom ersten Funken Ihrer Idee bis zur fristgerechten Fertigstellung und kümmern uns auch im Betrieb um Ihre massgeschneiderte Individual-Software.
Quelle netzwoche

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

MoreThanDigital Newsletter
Subscribe
Join the #bethechange community
close-image