Exponentielle Veränderung durch exponentielles Wachstum

Die sich schnell verändernde Welt der Technologie wirkt sich auch auf die Art und Weise aus, wie ganze Industrien ihre Geschäfte tätigen.

Exponentielle Veränderung erklärt

Die ganze Welt wird schneller, und die Technologie ist der Schrittmacher für unseren Wandel. Aber warum sprechen so viele Menschen über diesen schnellen Wandel? „Exponentieller Wandel“ oder „Exponentielles Wachstum“ sind zwei Phrasen, die zusammenfassen, was in der Welt der Technologie vor sich geht. Ich gebe einen kleinen Einblick, wie das funktioniert und warum sich dieses exponentielle Wachstum jetzt, für uns subjektiv betrachtet, merklich beschleunigt. Wir müssen dafür lernen, auch die Folgen für unsere Gesellschaft und insbesondere für die Unternehmen zu verstehen.

Unterschied zwischen linearem und exponentiellem Wachstum

Für uns Menschen ist es etwas schwierig, in exponentiellen Zahlen zu denken. Wir arbeiten normalerweise linear, wobei wir von 1, 2, 3, 4, 5… aufwärts zählen. Wenn wir jemanden fragen, welche Zahl nach 9 kommt, wird er uns wahrscheinlich 10 sagen.

Wenn wir von exponentiellen Zahlen sprechen, müssen wir ein Beispiel geben. 1, 2, 4, 8, 16, 32, 64 usw., aber wenn man jemanden fragt, was 2 hoch 10 (2^10) ist, dann werden die meisten Leute nicht sagen können, dass 2^10 = 1024 ist. Wir denken als Menschen anders, jedoch können Computer diese Denkweise jederzeit durchführen und diese exponentiellen Steigerungen sehen wir überall. Egal ob Viren, Plattformen, Algorithmen uvm.

Linear vs. Exponential Growth explained
Eigene Abbildung – Lineares Wachstum (Blau) vs. Exponentielles Wachstum (Rot)

Warum ist exponentielles Wachstum so wichtig?

Erst in jüngster Zeit konnten wir die Auswirkungen von Exponentensystemen in unserem täglichen Leben erkennen. Ein gutes Beispiel dafür war das erste iPhone. Es wurde 2007 auf den Markt gebracht und war ein technologisches Kraftpaket in unseren Taschen. 2014, nur 7 Jahre später, kam das iPhone 6 auf den Markt und hatte die 50-fache CPU-Leistung und mehr als die 84-fache Grafikbeschleunigung. Ich erwähne dies, weil das iPhone in den 7 Jahren im Durchschnitt doppelt so leistungsfähig war wie im Jahr zuvor.

Leistung von iPhone-CPU und GUP im Zeitverlauf
iPhone CPU and GUP performance over time – source: iphonehacks

Aber das iPhone ist nur ein Beispiel. Jeder Prozessor, jeder Computer, jedes System folgt dem gleichen Tempo und jedes Jahr wird es schneller und schneller, wie sich die Technologie weiterentwickelt und immer leistungsfähiger wird.

Dieses grundlegende Verständnis ist deshalb so wichtig, weil wir uns derzeit in einer Phase befinden, in der die Technologie in jedem einzelnen Bereich unseres täglichen Lebens Einzug hält. Besonders wenn es um die Auswirkungen auf die Wirtschaft und die verfügbare Technologie geht. Wir sehen eine erste steigende Zahl von Lösungen da draußen und ein exponentielles Wachstum in vielen verschiedenen Bereichen der Wirtschaft. Diese Chancen und auch Herausforderungen müssen angegangen werden.

Exponentielles Wachstum der Wirtschaft

Wenn es um Business und Business-Technologien geht, dann sehen wir das gleiche Bild. Jedes Jahr erhalten wir Hunderte von neuen Technologien, die wir für die Erfindung neuer Produkte, die Entwicklung neuer Dienstleistungen, die Optimierung von Prozessen oder sogar für die Interaktion miteinander nutzen können. Dieser rasche technologische Wandel wird sich auch auf die Art und Weise auswirken, wie wir Geschäfte machen, da es immer wichtiger wird, wie wir mit diesem raschen Wandel und diesem exponentiellen Wachstum von Rechenleistung und Ressourcen umgehen. Auch die digitale Transformation ist heute zu etwa 95% Transformation und nur zu 5% digital, da es so viele Lösungen gibt, dass „digitale“ Technologien zu einer Ware werden.

Für Unternehmen wird es immer schwieriger, ihr Geschäftsmodell mit einer „Old Economy“-Denkweise aufrechtzuerhalten. Sich schnell verändernde Umgebungen und sich schnell entwickelnde Möglichkeiten müssen sich auch in der Kultur und in der Organisation selbst widerspiegeln.

Ein gutes Beispiel für ein Unternehmen, das mit diesem raschen Wandel umgeht, ist Amazon. Während sie ihr Kerngeschäftsmodell ständig verändern und sich an neue Technologien anpassen, sind sie in der Lage, in verschiedenen Bereichen innovativ zu sein, wenn sie eine entsprechende Nachfrage sehen. Die schnelle Übernahme und die rasche Umsetzung ist einer der Schlüsselfaktoren für den Erfolg von amazon für die meisten ihrer Geschäftsbereiche. Sie sehen ein Problem und versuchen, die neueste Technologie zu nutzen, um die Erfahrung zu verbessern. Eine sehr bekannte Innovation war der Supermarkt mit Self-Checkout-System, den Sie hier sehen können.

Skalierbarkeit ist (oft) der Schlüssel für zukünftigen Erfolg

Wenn wir uns Amazon als Beispiel ansehen, sehen wir auch, dass sie in der Lage waren, die Technologie zur Skalierung ihres Geschäftsmodells zu nutzen. Diese so genannte Skalierbarkeit ist ein sehr wichtiger Aspekt digitaler Geschäftsmodelle. Im Grunde genommen bedeutet sie, dass man mehr Output pro Einheit erzeugen kann, je mehr man verkauft. Als Berater können Sie z.B. eine in Rechnung gestellte Stunde pro 1 investierte Stunde erzeugen, dies ist ein nicht skalierbares Geschäftsmodell. Im Gegenteil, ein skalierendes Geschäftsmodell wäre eine Anwendung. Sie programmieren es einmal und danach müssen Sie nicht mehr Stunden investieren, sondern Sie erhalten die Einnahmen, die Ihnen zufließen. Der Aufwand für Wartung und Entwicklung wächst nicht proportional zu Ihren Einnahmen, die Sie für diese App erhalten könnten, da die App eine unbegrenzte Anzahl von Benutzern mit potenziell unbegrenztem Einkommen haben kann, während Ihre Kosten gleich bleiben können, egal wie viele Leute Ihre App herunterladen und nutzen.

Beispiele

Natürlich gibt es hunderte Beispiele und diverse Branchen, die diesen Wandeln durchleben. Hier gehe ich bewusst nur auf 3 Beispiele ein, da die Liste sonst zu lang wird.

  • Beratungsunternehmen – Das nicht skalierende Geschäftsmodell vieler Beratungsunternehmen ist für viele der Grund, in den digitalen Bereich zu expandieren. Sie sind auf der Suche nach Software und anderen Lösungen, die skalierbar sind und nicht unbedingt so viele hochqualifizierte Arbeitskräfte benötigen.
  • Pharma & Gesundheitswesen – Ein weiteres Beispiel ist die pharmazeutische oder medizinische Industrie. In der Regel handelt es sich dabei um die Produktion und viele menschliche Ressourcen (z.B. Patientenversorgung), aber mit Robotik, softwaregestützter Medizin und auch KI-gestützter Diagnostik ist dies ein riesiger Markt, in den diese klassischen Industrien expandieren können.
  • Fitnessbranche – Jeder kennt den Fitnesstrainer im Fitnessstudio. Aber dies ist ein klassisches Beispiel für ein nicht skalierbares Geschäftsmodell. So viele Fitness-Start-Ups erwägen, in personalisierte, aber NUR Online basierte Trainingsmodelle zu expandieren. Ein bekannteres Beispiel dafür ist Freeletics

Wandel ist die einzige Konstante

Der Schlüssel für lange Zeit erfolgreiche Unternehmen war und ist, dass sie sich schnell anpassen und auf ein sich veränderndes Umfeld reagieren können. Diese schnelle Anpassung an neue Bereiche und neue Geschäftsfelder wird immer wichtiger, da der exponentielle Technologietrend den Markt und die Notwendigkeit der Anpassung beschleunigt. Um in jedem einzelnen Bereich überleben zu können, bedarf es einer neuen Denkweise, die den ständigen Paradigmenwechsel im Unternehmen widerspiegelt. Je besser die Kultur für Veränderung und „Versuch und Irrtum“ (Trial & Error) ist, desto leichter wird es sein, eine führende Position auf dem Markt einzunehmen und das exponentielle Wachstum für die eigene Entwicklung zu nutzen.

CEO & Founder of MoreThanDigital. Serial entrepreneur since he successfully founded his first companies at the age of 13. He has always questioned the "status quo" and is committed to innovation, disruption and new ideas. As International keynote speaker, consultant for companies and governments & states, lecturer and published digital transformation expert, Benjamin tries to advance the topics of digitalization, digital transformation and innovation internationally.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

MoreThanDigital Newsletter
Subscribe
Join the #bethechange community
close-image