BIM zur Gewinnung von Neukunden und zur Umsatzsteigerung nutzen

Wird BIM mir mehr Kunden bringen? Hier sind die 6 wichtigsten Punkte, die beweisen, dass BIM Umsatz bringen kann.

Diese Frage stellen sich die meisten CxOs, wenn sie sich der Herausforderung stellen müssen, BIM in ihrem Unternehmen einzuführen. Das Risiko ist zweifellos vorhanden, und pragmatischerweise kann der Unternehmensleiter es für sinnvoller halten, einen Vertriebsmitarbeiter einzustellen, um den Umsatz zu steigern, was letztlich das Ziel jeder Veränderung in einem Unternehmen ist. In diesem Artikel gehen wir also der Frage nach: Ist BIM eine gute Lösung, wenn wir mehr verkaufen wollen?

Es gibt viele Berichte mit Zahlen, die einen Zusammenhang zwischen BIM und Verkauf herstellen. In einigen unserer früheren Veröffentlichungen haben wir darüber gesprochen, wie sich BIM auf die Marketing- und Vertriebsabteilung auswirkt. Hier werden wir uns jedoch direkter mit dem Dilemma auseinandersetzen, ob: Wird die Investition in BIM mir mehr Umsatz bringen?

Wenn ich den Umsatz steigern will, müssen wir einen Vertriebsmitarbeiter einstellen. Das ist die logische Wahl, um Ihr Unternehmen auf den Weg zu bringen, die Zahlen zu steigern und mehr Geld zu verdienen. Aber ist es das wirklich? Nicht wirklich. Sie können mehrere Vertriebsmitarbeiter einstellen, die Ihnen neue Kunden und Verträge bringen, aber nach einer Weile stehen Sie vor der gleichen Situation wie jetzt: Was kann ich tun, um mehr zu verdienen?

Andererseits geht die Einführung der BIM-Methode über das „einfache“ Ziel der Umsatzsteigerung hinaus. Es ist vielleicht nicht so direkt, wie mehr Geld für Werbung auszugeben oder Vertriebsmitarbeiter einzustellen, wie wir bereits erwähnt haben, aber die Ergebnisse, die die BIM-Methode dem gesamten Unternehmen bringen wird, sind umfassender. Wir setzen auf eine innovative Methodik, die seit einigen Jahren die Baubranche verändert, und das geht über eine Umsatzsteigerung hinaus.

Wenn Ihr Unternehmen seine Produkte oder Dienstleistungen mit Hilfe der BIM-Methode erstellen kann, ist bereits bewiesen, dass die Produktivität, die Effizienz und die Koordination des gesamten Netzwerks innerhalb Ihres Unternehmens davon profitieren werden.

BIM ist zu einem wesentlichen Bestandteil der Bauindustrie geworden und ermöglicht eine bessere Zusammenarbeit, Planungsgenauigkeit und Projektverwaltung. BIM wird als die Zukunft des Baugewerbes gepriesen und hat sich für die Unternehmen, die es eingeführt haben, als richtungsweisend erwiesen. Einige Unternehmen sind jedoch nach wie vor skeptisch, wenn es um Investitionen in BIM geht, da sie der Meinung sind, dass sich die Investition nicht lohnt. Sehen wir uns also die 6 wichtigsten Punkte an, die beweisen, wie BIM den Umsatz von Bauunternehmen steigern kann und wie es eine wertvolle Investition sein kann.

1. Verbesserte Kollaboration

BIM ist ein leistungsfähiges Werkzeug für die Zusammenarbeit, das es den Projektbeteiligten ermöglicht, effektiv zusammenzuarbeiten und traditionelle Silos zu durchbrechen. Durch die Verwendung eines einzigen 3D-Modells für die Planung, den Entwurf, die Konstruktion und die Verwaltung eines Projekts können alle Mitglieder des Projektteams koordiniert zusammenarbeiten, was die Kommunikation verbessert und Fehler reduziert. Dies führt zu höherer Effizienz und kürzeren Projektlaufzeiten, was wiederum zur Kostensenkung und Umsatzsteigerung beiträgt.

Mehr dazu: Common Data Environment – Wie BIM bei der Verwaltung digitaler Informationen hilft

2. Bessere Qualitätskontrolle

Bauunternehmen können durch den Einsatz von BIM eine bessere Qualitätskontrolle während des gesamten Projektlebenszyklus erreichen. Die Software ermöglicht Echtzeit-Feedback und -Analysen, so dass die Projektteams potenzielle Probleme erkennen und angehen können, bevor sie zu Problemen werden. Das Ergebnis sind Gebäude von besserer Qualität, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit und zu Folgeaufträgen führen kann.

3. Geringere Nacharbeit und weniger Änderungsaufträge

BIM kann Baufirmen dabei helfen, Nacharbeiten und Änderungsaufträge zu reduzieren, die eine bedeutende Quelle für entgangene Einnahmen darstellen können. Durch die Verwendung eines einzigen, integrierten 3D-Modells können die Teams potenzielle Probleme frühzeitig erkennen und Änderungen vornehmen, bevor die Bauarbeiten beginnen, wodurch kostspielige Nacharbeiten und Änderungsaufträge reduziert werden. Dies führt zu Kosteneinsparungen und Gewinnsteigerungen.

4. Verbesserte Sicherheit

BIM kann auch zur Verbesserung der Sicherheit auf Baustellen beitragen. Die Software ermöglicht die Erstellung detaillierter Modelle der Baustelle, mit deren Hilfe potenzielle Sicherheitsrisiken vor Baubeginn ermittelt werden können. Dies kann dazu beitragen, Unfälle und Verletzungen zu reduzieren, was zu weniger Verzögerungen und höheren Gewinnen führen kann.

5. Verbesserte Vermarktung und Verkauf

BIM kann auch ein leistungsstarkes Marketing- und Vertriebsinstrument für Bauunternehmen sein. Mithilfe des in BIM erstellten 3D-Modells können die Unternehmen realistische Renderings und Animationen des Gebäudes erstellen, die potenziellen Kunden eine klare Vorstellung davon vermitteln, wie das Endprodukt aussehen wird. Dies kann dazu beitragen, den Verkaufsprozess zu verbessern, indem den Kunden ein besseres Verständnis des Endprodukts vermittelt wird, was zu schnelleren Geschäftsabschlüssen und höheren Umsätzen führen kann.

6. Wettbewerbsvorteil

Schließlich kann BIM Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorteil in der Branche verschaffen. Durch die Einführung von BIM können sich die Unternehmen von ihren Mitbewerbern abheben und ihr Engagement für Innovation und Effizienz unter Beweis stellen. Dies kann dazu beitragen, neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden zu binden, was zu höheren Umsätzen und Gewinnen führen kann.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass BIM den Umsatz von Bauunternehmen steigern kann, indem es die Zusammenarbeit, die Qualitätskontrolle und die Sicherheit verbessert sowie Nacharbeiten und Änderungsaufträge reduziert. Es kann auch ein leistungsfähiges Marketing- und Vertriebsinstrument sein und einen Wettbewerbsvorteil darstellen. Die anfänglichen Investitionen in BIM-Software und -Schulungen mögen zwar beträchtlich sein, aber die langfristigen Vorteile sind die Kosten wert. Bauunternehmen, die BIM einsetzen, sind besser positioniert, um in einer zunehmend wettbewerbsorientierten und komplexen Branche erfolgreich zu sein.

Autor: Enrique Nadales Clavero, Tequma & Tylko Advisors

Tequma is a Swiss partner in your Salesforce journey. Our dedicated team of experts helps businesses grow their marketing, sales and services efficiency by providing state-of-the-art solutions on the Salesforce cloud. Our strength lies in our team of experts - we managed leading companies, and we have years of experience in project execution, solution architecture and in software development. Tylko Advisors is a consulting boutique focused on digital transformation in the building sector. The BIM methodology implementation through technology solutions is our major asset and we also ran educational webinars and BIM content for the AEC industry.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More