Künstliche Intelligenz für Google Suche

Wie Google mit künstlicher Intelligenz die Suchergebnisse verbessert

Wie die Google-Suchergebnisse genau zustande kommen, weiss nur eine Handvoll Eingeweihter. Der zugrundeliegende Ranking-Algorithmus ist ein streng gehütetes Betriebsgeheimnis. Allerdings ist Google’s Search Engine laufenden Veränderungen und Anpassungen unterworfen. Damit will Google sein Versprechen sicherstellen, für jeden Nutzer und jede Suchanfrage jederzeit die optimalen Ergebnisse anzuzeigen. Eine neuere dieser regelmässigen Anpassungen ist der Einsatz von einer Technologie, die künstliche Intelligenz (KI) genannt wird, um die Verarbeitung von Suchanfragen zu verbessern. Google nannte diese Technologie RankBrain. Das 2015 eingeführte KI-System ist nach den Verlautbarungen aus der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Alphabet Konzerns aber ein echte Innovation. Dabei nimmt diese Variable, bei der Relevanz für das Ranking, bereits den dritten Platz unter den wohl über 200 verwendeten Ranking Faktoren ein.

Google Rankbrain kann Suchanfragen intelligent beantworten und lernt ständig dazu

Was also macht den Einsatz einer KI wie RankBrain zu einer solchen Innovation und wie in etwa muss man sich die Funktionsweise vorstellen? Während die Google-Suche vor RankBrain nach festen Vorgaben funktionierte, soll nun die Maschine selbständig die Suchanfrage „beantworten“ und anhand der Eingaben das beste Suchergebnis auswählen. Dies erfolgt nicht länger nach den starren Vorgaben der menschlichen Programmierer, sondern die Search Engine bzw. dessen Bestandteil RankBrain findet eine eigenständige Lösung.

Und wann kommt RankBrain zur Anwendung? Nach allem was bisher bekannt ist, beantwortet RankBrain die Goolge-Suche vor allem dann, wenn es sich um neuartige Suchanfragen handelt. Wenn also das eingegeben Keyword der Suchmaschine noch nicht bekannt ist, ermittelt diese auf eigenständige Weise, die Bedeutung des gesuchten Keywords und die wahrscheinliche Suchabsicht (search intent) des Nutzers. Auf dieser Basis dieser maschinellen Interpretation wird das Ranking der besten Treffer generiert. Gleichzeitig lernt die Suchmaschine hieraus für künftige Anfragen.

In welche Richtung entwickelt sich künstliche Intelligenz bei Suchmaschinen?

Dabei machen solche zum ersten Mal eingegebenen Keywords ca. 15% des Suchaufkommens aus. Gerade hieran – und der zuvor bereits erwähnten Gewichtung von RankBrain als drittwichtigstem Faktor für das Ranking der Suchergebnisse – wird ersichtlich, welche Bedeutung die künstliche Intelligenz bereits heute hat. Und natürlich wird die Entwicklung auch weiterhin stark in dieser Richtung voranschreiten, wofür auch die Übernahme der Entwicklungsfirma DeepMind Technologies durch Google und der Sieg der AI-Engine „AlphaGo“ gegen Lee Sedol bereits laute Signale sind. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis Google weitere künstliche Intelligenz in seine Suchmaschine integrieren wird.

 

Welche Bedeutung hat diese Entwicklung für SEO?

Ich halte folgendes für sehr wahrscheinlich:

  • Auf Basis des maschinellen Lernens werden sich die Suchergebnisse weiter verbessern. Das zeigen bereits erste Tests, in denen RankBrain gegen eine menschliche Interpretation der Suchanfrage angetreten ist.
  • Die Bedeutung von Kunden- und Nutzer-Feedback wird zunehmen, insofern die Maschine in Zukunft eine umgangssprachliche Aussage wie „die leckersten Fische in Zürich gibt’s bei Bianchi“ interpretieren und verstehen wird, so dass eine Suchanfrage z.B. nach „bestes Fischrestaurant Hamburg“ entsprechend beantworten werden kann.
  • Die Suchergebnisse werden auch zeitabhängig für den jeweiligen Nutzer optimiert, indem die KI lernt, das bspw. für die Nutzerin Jenny bestimmte Treffer bspw. donnerstagsabends relevanter sind als sonntagmorgens – ohne das dies für Nutzer Jens gleichermassen gelten muss.

Dies sind nur einige Entwicklungen, die für Website-Betreiber künftig immer mehr zu berücksichtigen sind, um weiterhin gute Resultate in den organischen Suchergebnissen zu erzielen. Als Agentur können wir mit dieser Entwicklung Schritt halten und Ihnen helfen, damit Ihre Website mit der Fortentwicklung der Search-Engines Schritt halten kann. Denn tatsächlich ist die Suchmaschinen-Optimierung nur dann kein „Fischen im Trüben“, wenn die Optimierung auf Basis aller verfügbaren Informationen durchgeführt wird und einer Strategie folgt. Diese Strategie entwickeln unsere Experten gerne gemeinsam mit Ihnen.

Gründer von MoreThanDigital.info und 11-facher Serien-Unternehmer seit er 13 Jahre alt ist. Als Gründer von 361consult, helm361, digitalPOS und weiterer Projekte schlägt sein Herz für Innovation und Disruption. Als Berater und Advisor hilft er Firmen, Regierungen sowie Organisationen in der Digitalisierung. Regelmässig ist er weltweit als Keynote Speaker unterwegs, um möglichst viele für Innovation und digitale Transformation zu begeistern und um aufzuklären.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.